Systemanalyse
Seite versendenDrucken

Es gibt viele gute Gründe, aus denen die Analyse eines Softwaresystems zweckmäßig sein kann. Zum Beispiel:

 

  • Geschäftslogik wiederverwendbar machen
  • Best Practices erkennen
  • Bottlenecks finden
  • Schnittstellen schaffen
  • Subsysteme und Kopplungen erkennen
  • Schichtung einführen
  • Skalierbarkeit ermöglichen
  • Ein altes System in ein neues überführen

 

Eine gelungene Analyse ist auch das Ergebnis einer gemeinsamen Betrachtung, gelungener Kommunikation und umfasst unter Umständen sogar informelle Strukturen.

Sie führt zu nachhaltigen und gewinnbringenden Verbesserungen. Und sie steigert den Wert des Systems, indem wesentliche Eigenschaften zielgerichtet dokumentiert und Handlungsmöglichkeiten sichtbar werden.

Kontaktieren Sie mich.


©2009 Ulrich Borchers | Realisation: promuro.de